Modernisierter Rahmenplan für die Ausbildereignungsprüfung (AdA)

Modernisierter Rahmenplan für die Ausbildereignungsprüfung (AdA)

 

Fachkräften, die Nachwuchskräfte betreuen, kommt eine Schlüsselrolle zu, wenn es darum geht, Auszubildende und Studierende auf die Berufstätigkeit in einem dynamischen Arbeitsumfeld vorzubereiten.

Das setzt voraus, dass sie selbst fit für die Zukunft gemacht werden und genau dies gewährleistet der modernisierte Rahmenplan zum Erwerb der Ausbildereignung gemäß Ausbilder-Eignungsverordnung (AEVO).

Die Gründe für die Überarbeitung des Rahmenplans liegen in den Herausforderungen und Veränderungen der Arbeitswelt, die auch die berufliche Bildung betreffen. Folgende Themen stehen dabei im Fokus:

  • Sicherung des Fachkräftenachwuchses unter Berücksichtigung des demografischen Wandels
  • das Selbstverständnis der AusbilderInnen als Lernbegleitung und Coach
  • motivierende und offen gestaltete Ausbildungsmethoden sowie digitale Lernmedien
  • Berücksichtigung der Heterogenität der Auszubildenden
  • Wertschätzung anderer unter Berücksichtigung gesellschaftlicher Vielfalt
  • Förderung der sozialen und persönlichen Entwicklung der Auszubildenden und
  • Aspekte des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit

 

Der entscheidende Effekt dieser Neuerungen in der Ausbilderqualifizierung entsteht jedoch bei den Auszubildenden und Studierenden selbst: Sie erleben ihre Ausbildung als zeitgemäß, hochwertig und attraktiv. Die offene Aufgabengestaltung erweitert ihren Handlungsspielraum und fördert damit Verantwortungsbewusstsein, Kreativität und Entscheidungsfreude. Das wiederum generiert Erfolgserlebnisse, bestärkt das Gefühl der Selbstwirksamkeit und motiviert intrinsisch. Mit AusbilderInnen an ihrer Seite, die ihnen Wertschätzung und Vertrauen entgegenbringen und neben der fachlichen auch die soziale und persönliche Entwicklung im Auge behalten, kann ein Ausbildungserlebnis entstehen, das die Nachwuchskräfte langfristig überzeugt und eine Karriere im Unternehmen anstreben lässt.

Der modernisierte Rahmenplan wird für die AdA-Prüfungen ab Juni 2024 relevant. Neben den neu ausgebildeten AusbilderInnen sollen auch erfahrene AusbilderInnen auf dem Laufenden gehalten werden.

Die AdA-Trainings von [konzept ausbildung] sind bereits auf die aktuellen Aspekte ausgerichtet, so dass die Teilnehmenden bestens auf die Prüfung und ihre Aufgabe als AusbilderInnen vorbereitet werden.

Hier können Sie den neuen Rahmenplan abrufen.